Neue Vorgaben rund ums Impfen und Testen

Impf- und Testzentrum wurde zusammengelegt, reduzierte Öffnungszeiten ab 1. Oktober

Landkreis Kitzingen  – Das bayerische Kabinett beschloss vor einigen Wochen eine Neuausrichtung der bayerischen Impfstrategie, die ab 1. Oktober 2021 umgesetzt werden soll. Natürlich greifen auch im Landkreis Kitzingen die bayernweiten Änderungen, und zwar wie folgt:

Eine Impfsprechstunde pro Woche

Teil der neuen bayerischen Impfstrategie ist es, die Kapazitäten im Rahmen der staatlichen Impfkampagne vorrangig auf mobiles Impfen zu konzentrieren und nur noch eine so genannte Impfsprechstunde pro Woche anzubieten. Die Kapazitäten im Ganzen werden dabei nach den Vorgaben aus München stark reduziert.

Im Zuge dieser Neuausrichtung hatte sich der Landkreis Kitzingen bereits vor einigen Wochen dazu entschieden, Impfen und Testen zusammenzulegen und so zahlreiche Synergieeffekte bei Mieten, Reinigung, Security, usw. zu nutzen. Die PCR-Teststrecke in Albertshofen und auch das Schnelltestzentrum am Marshall-Heights Ring wurden deshalb ins Impfzentrum in Kitzingen integriert.

Ab 1. Oktober werden nun auch die Kapazitäten im Impfzentrum stark reduziert, weshalb es zu geänderten Öffnungszeiten kommt:

Eine Erst-, Folge- oder Auffrischungsimpfung ist ab 1. Oktober 2021 nur in der Impfsprechstunde samstags von 9-17 Uhr möglich. Ein Termin ist weiterhin nicht nötig.

Hauptaugenmerk auf mobile Impfteams

Das Hauptaugenmerk des staatlichen Impfangebots wird auf den mobilen Impfteams an vier Tagen pro Woche mit einer Kapazität von 100 Impfungen am Tag liegen. Ausgangspunkt ist dabei auch das Impfzentrum, um Vor- und Nachbereitung sicherzustellen.

Falls die Kapazitäten von 200 Impfungen im Impfzentrum am Samstag nicht ausreichen, könnten diese über mobile Teams aufgefangen werden. Darüber hinaus muss der Landkreis laut neuer Vorgabe auch einen Stand-by-Betrieb sicherstellen, der es ermöglicht, die Impfkapazitäten wieder rasch aufzustocken.

Neuigkeiten rund ums Testen

An allen anderen Tagen fungiert das Impfzentrum als Testzentrum, sowohl für Schnell- als auch für PCR-Tests. Bekanntermaßen soll das Testangebot deutschlandweit ab Montag, 11. Oktober 2021, nur noch in bestimmten Fällen kostenlos sein. Es gibt aber noch keine offizielle Vorgabe, welche Gruppen weiterhin kostenfrei getestet werden können. Nach derzeitigem Stand dürfen die Testzentren des öffentlichen Gesundheitsdienstes (ÖGD) keine kostenpflichtigen Tests anbieten. Die Details der Regelungen stehen noch nicht endgültig fest, werden aber – sobald bekannt – veröffentlicht.

Da die Regelungen noch nicht klar sind und im Testzentrum des Landkreises wahrscheinlich keine kostenpflichtigen Tests gemacht werden dürfen, ist eine online Terminbuchung für das Testzentrum (sowohl Antigen-Schnelltests als auch PCR-Tests) derzeit nur noch bis einschließlich 10. Oktober 2021 möglich.

Kurz zusammengefasst:

Leistungen im Test- und Impfzentrum Marshall Heights, Kitzingen

PCR-Tests (online Terminvergabe aktuell nur bis 10. Oktober):

Montag bis Freitag von 8:00 bis 12:00 Uhr

Antigen Schnelltests (online Terminvergabe aktuell nur bis 10. Oktober):

Montag bis Freitag: 13:30 – 18:00 Uhr und

Sonntag: 8:00 – 12:00 Uhr

Impfsprechstunde (ohne Termine):

Samstag 9:00 – 17:00 Uhr

Diese neuen Öffnungszeiten gelten zunächst bis 30. November. Bis dahin wird die Auslastung fortlaufend überprüft und bei Bedarf angepasst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.