Infektionsgeschehen in familiärem Umfeld

Gesundheitsamt bietet Reihentestung an

Bamberg – Der sprunghafte Anstieg der Sieben-Tages-Inzidenz in der Stadt Bamberg auf einen Wert von derzeit (13. August) 36,2 ist maßgeblich geprägt durch ein Infektionsgeschehen in einem familiären Umfeld. Auf der Basis der Neuinfektionen vom Freitag wird die Sieben-Tages-Inzidenz am Samstag in der Stadt Bamberg weiter steigen.

Der Fachbereich Gesundheitswesen beim Landratsamt Bamberg ist gerade dabei, die Ursache für dieses Infektionsgeschehen zu ermitteln. Um das exakte Ausmaß zu ermitteln und eine weitere Ausbreitung zu verhindern, wird am Montag eine Reihentestung angeboten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.