Impfbus tourt durch den Landkreis Kitzingen

Der Leiter des Impfzentrums, Matthias Heckelt (links), und der Kreisgeschäftsführer des BRK, Felix Wallström zeigen Landrätin Tamara Bischof den Impfbus, der ab Dienstag durch den Landkreis Kitzingen fährt. (Foto: Simon Vornberger)

Haltestopps bei Einkaufsmärkten und Freizeit-Events

Landkreis Kitzingen – Die Impfungen sollen zu den Menschen gebracht werden. Deshalb fährt das Rote Kreuz ab dem 27.07. mit einem Impfbus durch den Landkreis Kitzingen und wird an verschiedenen Stationen halten. „Wir möchten es den Bürgern so einfach wie möglich machen, eine Impfung zu bekommen. Denn nur, wenn sich ein Großteil der Bevölkerung für eine Impfung entscheidet, können wir Stück für Stück wieder zu einer Normalität zurückkehren“, betont Landrätin Tamara Bischof.

Momentan steht der Landkreis bei einer Quote von 58,5 Prozent begonnenen Impfserien und bei 50,0 Prozent vollständig Geimpften.

Bei einer Impfung im Impfbus steigen die Bürger vorne ein, werden im Computer registriert und bekommen dann auf einem Einzelsitzplatz ihre Injektion. Im hinteren Bereich ist der Bus so umgebaut, dass das medizinische Personal dort den Impfstoff lagern und die Spritzen vorbereiten kann.

Insgesamt drei Ärzte und Mitarbeiter des Roten Kreuzes könnten so an einem ganzen Tag etwa 100 Personen impfen.

Der Bus wird in den nächsten Tagen am Kaufland in Kitzingen, am Einkaufspark in Volkach, am Freizeitland Geiselwind, am Einkaufspark in Iphofen und bei der Bäckerei Pröschel in Obernbreit halten. Aber auch andere Stopps zum Beispiel an Firmen sind denkbar. „Wir sind derzeit noch in Gesprächen über weitere Stationen,“ meint Matthias Heckelt, Leiter des Impfzentrums in Kitzingen. „Wo Impfungen gefragt sind, kommen wir gerne hin“.

Bürger, die im Impfbus geimpft werden wollen, müssen sich nicht anmelden, sondern kommen einfach zu den angegebenen Zeiten mit ihrem Impfpass und ihrem Personalausweis vorbei. Trotz des unkomplizierten Verfahrens, wird nicht auf Sicherheit und Sorgfalt verzichtet. Mit Aufklärungsgespräch und Ruhezeit muss mit etwa 15 Minuten gerechnet werden. Verimpft wird der Impfstoff von Biontech.

Auch das Impfzentrum in Kitzingen ist mittlerweile für spontane Impfungen geöffnet und bietet immer wieder Sonder-Impfaktionen an.

Erste Impfbus-Haltestopps:

Kaufland Kitzingen                           27.07. von 09:30 Uhr bis 13:00 Uhr und
von 14:00 bis 18:30 Uhr

Einkaufspark Volkach                       28.07. von 09:30 Uhr bis 13:00 Uhr und
von 14:00 bis 18:30 Uhr

Freizeitland Geiselwind                    31.07. von 09:30 Uhr bis 13:00 Uhr und
von 14:00 bis 16:00 Uhr

Einkaufspark Iphofen                       05.08. von 09:30 Uhr bis 13:00 Uhr und
von 14:00 bis 18:30 Uhr

Bäckerei Pröschel, Obernbreit         07.08. von 07:00 Uhr bis 11:00 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.